So gern Sie es vielleicht auch wollen, Sie können Ihren Kindern schmerzliche Erfahrungen
nicht ersparen. Kinder von Abschied und Trauer fernzuhalten, bedeutet sie vom Leben fernzuhalten.

Das Verlieren eines geliebten Kuscheltieres, das endgültige Abgeben des Schnullers, der Eintritt
in die Kita oder der Umzug eines lieb gewonnenen Menschen, all dies sind Abschiedserfahrungen,
bei denen Ihr Kind Sie als Eltern braucht, die seine Trauer aushalten und anerkennen.
Eine besondere Herausforderung wird dies, wenn sich ein Sterbe- oder Todesfall im Umfeld Ihrer
Familie ereignet und Sie selber trauern. Auch jetzt braucht ein Kind zugewandte Erwachsene, um
es zu wagen, auf seine Weise zu trauern. Dann kann in Ihrer eigenen Betroffenheit die Unterstützung einer außenstehenden Person hilfreich sein.

Mit meinen Beratungen möchte ich Sie stärken, damit die Themen Verlust und Trauer, Leben und
Sterben, Anfang und Ende, in Ihrer Familie einen Platz finden, der den kindlichen Bedürfnissen gerecht wird. Dabei sind das Alter Ihres Kindes und die Art des Verlustes nicht von Bedeutung.

In einem ersten Gespräch lernen wir uns kennen. Wir sprechen über Ihr Anliegen, Ihre Wünsche
und legen das Ziel der Beratung fest.

Dauer eines Gesprächs: 60 Minuten
Erstgespräch: 45 €
jedes weitere Gespräch: 60 €
Ort: Löhergraben, 52064 Aachen

Die Beträge sind gem. § 19 USTG von der Umsatzsteuer befreit.